sky-valentine - Kapitel1
  Home
  Now on Twitter ^^
  Meme (The Catalyst - Linkin Park)
  TheEndOfTheWorld
  => Prolog
  => Kapitel1
  Another stupid Story
  Über...
  Kontakt
  Statistik

Kapitel 1

 

Seid gut 2 Wochen liegt die Welt jetzt schon in Schutt und Asche.

Die Death jumalat (Finnisch für Todesgötter) haben ganze Arbeit geleistet.

Sie haben sich in den meisten Hauptstätten und einigen kleinen Dörfern Stationen ein gerichtet von denen sie die übriggebliebenen Menschen aus kontrollieren.

Uff....“, sie waren jetzt schon seid Tagen unterwegs, in einer Gegend, die nach dem Angriff, zu Sand und einigen Hügeln zerfallen war, auf der Suche nach einen der Stützpunkte der Death jumalat.

Ich bekomm einen zuviel....-.-“, Shade schliff schon fast auf dem Boden, „Meine Fressen... wie lange brauchen wir no...“

Ryoichi war ruckartig stehen geblieben und Shade rannte voll in ihn hinein.

Der Blauhaarige drehte sich um und zeigte mit seinem Finger auf einen großen grauen Kasten, „Da unten ist es! Wir machen eben einen Waffen Check und überlegen uns dann einen Plan wie wir am besten vorgehen sollten.“

Die Fünf knieten sich in den staubigen Sandboden.

Daren zeichnete einen Angriffsplan in den Sand und die Anderen legten ihre Waffen vor sich.

So wir haben 4 Schwerter, 20 Granaten und hmm... 5 Pistolen und 2 Stäbe...“, Hiro zählte alles auf und schob dann zu jedem seine Sachen zurück (die Schwerter und Pistolen), der Rest blieb in der Mitte liegen.

Daren klatschte in die Hände um den restlichen Sand ab zu klopfen, „So also“, er fuhr mit seinem Finder so über die Zeichnung, das nichts verwischte, „Dem letzten zwei Stützpunkten zufolge sehen alle von innen und außen gleich aus, deshalb wird es für uns heute um so einfacher. Also Mike und Hiro ihr sucht die Waffenkammer und klaut alles zusammen was ihr tragen könnt, ich werde zuerst mit Ryoichi und Shade mit gehen, weil mein Gebiet auf dem selben Weg ist, ich werde die Kommunikation ausschalten und Shade und Ryo ihr werdet ihre Verteidigungssysteme lahmlegen!“

Gut dann nehmen wir beide 5 Granaten und einen Stab mit, Shade und Ryo nehmen ebenfalls 5 Granaten mit und Dan nimmt die restlichen 10 und den letzten Stab mit, weil er ja alleine ist!“

Okey... da gibt’s nur ein Problem...!“ Shade sah durch ihr Fernglas und suchte damit das Gebäude ab.

Ryo riss es ihr förmlich aus der Hand und sah selbst hindurch, „Da hat sie recht. Es sind überall Kameras an gebaut... das hatten wir beim letzten mal nicht. Und jetzt?“

Ganz einfach“, die Silberhaarige drehte sich wieder zu den Anderen um, „Ich werde eine der Kameras ausschalten und ihr werdet gleich nach dem sie kaputt ist mir nach rennen ^^ so denken die im Inneren mit Sicherheit das die Kamera einfach so den Geist aufgegeben hat und wenn sie festgestellt haben das sie kaputt gemacht wurde sind wir mit unserer Aufgabe schon längst fertig.“

Guter Plan! Dann lasst uns mal anfangen!“, Ryo stand auf und klopfte sich den Staub von seiner Hose.

Die Gruppe stellte sich in sicherer Entfernung von dem Gebäude auf.

Shade bekam von Daren den Stab ausgeliehen.

Bis gleich!“, sie peilte kurz ihr Ziel an und rannte dann mit einer irren Geschwindigkeit auf den Stützpunkt zu, die Kamera konnte sie gar nicht richtig erfassen ehe sie in tausend Teile zersprang.

Die anderen Vier folgten ihr bis sie sich im Gebäude trennten.

Sie hatten Glück, dass sie keiner Wache über den Weg liefen.

Ehe Dan in den Kommunikationsraum verschwand warf Shade ihn den Stab zurück mit den Worten ''Aber nicht sterben hörst du!''.

Ryo und Shade kamen am Verteidigungssystem-Raum an, sahen sich viel sagend an, zogen Beide ihre Waffe, Ryo noch zusätzlich eine Granate und drückten dann den Tür – auf – Knopf.

Der Blauhaarige warf die Granate gleich in den Raum als sie soweit auf war, das die grüne Kugel durch passte.

Shade drückte sich mit dem Rücken gegen die Wand und hielt sich die Ohren zu als die Granate explodierte.

Sie wartete bis die Vibration in der Wand nach ließ und folgte dann Ryo, der schon eher in den Raum trat.

Keiner da... was zum....!?“, Ryo ließ die Pistole sinken und sah sich erstaunt um.

Shade packte ihre Waffe wieder weg und sah sich im ganzen Raum um, „Also ich versteh´s ja noch wenn im Flur keiner rum rennt aber bei den Verteidigungssystemen müsste mindestens einer sitzen...“

Egal machen wir schnell unseren Job und dann raus hier!“, Ryo schwang sich auf einen Stuhl und fing an das System abzuschalten.

Die Silberhaarige half ihn, zwar nicht so wie man es denkt aber naja.

Sie nahm ihr Schwert und hackte alles kurz und klein was ihr vor die Nase kam.

Als sie fertig waren verließen sie das Gebäude durch die Garage.

Mit einmal blieb Shade stehen, in ihren Augen glänzte und funkelte es, „Sieh mal Ryo! Den nehmen wir mit! So sind wir erstens schneller und zweitens hab ich mal wieder was mit dem ich alles kurz und klein fahren kann!!!“

Sie stand vor einem riesigen Geländewaagen, der mit allem Pipapo ausgestattet war.

Ryo sah durchs Fahrerfenster, „Ich glaub die fühlen sich zu Siegessicher. Der Schlüssel steckt!“

Er machte die Tür auf und kletterte ins Innere, Shade nahm neben ihn auf dem Beifahrersitz platz.

Die Anderen werden Augen machen “, das Glänzen war immer noch in ihren Augen und wurde von mal zu mal heller als sie sich um sah.

Und Daren wird dich heiraten wollen xD“, Ryo startete den Motor, trat voll aufs Gas und raste los, „WUHUUU is das geil xDD“

Die Beiden warteten ca. eine halbe Stunde auf die Anderen 3 Mitglieder.

Die brauchen aber lange...“, Shade fuhr sich die ganze Zeit mit ihren Händen durch die silbernen Haare.

Ryo hievte sich auf die Motorhaube, stieg auf das Dach des Wagens und sah durch sein Fernglas, „Hmm... ich sehe sie auch nicht kommen... vielleicht wurden sie ja auch geschnappt? Wer weiß...“

Auf jeden Fall müssen wir zurück und nach sehnen“, die Frau schwang sich auf den Fahrersitz und startete den Motor.

Während sie das Gas voll durchdrückte, scharf wendete und wieder zum Stützpunkt zurück raste schwang sich Ryo durch die noch offenstehende Beifahrertür auf den Sitz, bei der Wende musste er sich ins Amaturenbrett krallen um nicht wieder aus dem Auto zu fallen.

Shade hielt nicht mal beim Tor an sondern bretterte voll rein, machte eine Vollbremsung, wobei sich der Wagen so drehte, dass er zum Ausgang zeigte.

Meine Fresse wo hast du den bitteschön fahren gelernt?“, Ryoichi stieg fast kotzend aus.

is ja gut beim nächsten mal darfst du wieder fahren ^^“

Wir teilen uns am Besten auf!“

Gut dann los!“, Shade zog ihre Pistole und lief vor, nach einem kleinen Stück bog Ryo nach rechts ab.

Shade versuchte so leise wie möglich durch die Gänge zu schleichen und wieder war es toten still.

Sie sah um eine Ecke, seufzte und ließ die Arme hängen, „Was ist das den für ein Quartier. Verdammte Scheiße hier ist irgendwie nix los und trotzdem gehen unsere Leute verloren... ob Ryo auch so wenig Stress hat?“

 

Derweil bei Ryo:

Verdammt lasst mich los ich verkackten Arschlöcher!!!!“, Ryo währte sich mit Händen und Füßen.

Ganz in Schwarz gekleidete Männer hatten ihn umzingelt und hielten ihn krampfhaft fest.

SCHEIßEEEE~E“, er schrie so laut er konnte in der Hoffnung das Shade ihn hörte.

Ehe er ein zweites Mal laut los schreien konnte bekam er einen heftigen Schlag auf den Hinterkopf.

 

Wieder bei Shade:

Ruckartig hob die Frau ihren Kopf als sie Ryo schreien hörte.

Fuck...“, fluchend rannte sie in die Richtung aus der der Schrei kam, fand aber niemanden vor.

Was ist das den hier für ne Scheiße?“, sie sah sich überall um, in jeden Raum auf der Ebene und in jedem Winkel fand aber niemanden.

Letztendlich setzte sich sich in eine Ecke und schlug ihre Hände über ihren Kopf zusammen.

Na wer wird den hier Trübsal blasen?“, eine Stimme riss die Silberhaarige aus ihren Gedanken.

Sie sah auf direkt in zwei blaue Seelenspiegel.

DU?“

 

 

 

Heute: 1 Besucher...WTF nur so wenig o.O?
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=